• Gold und Silber Essenzen

    Alchemistische Essenzen nach Paracelsus
    Diese Essenzen wollten wir unbedingt ins Programm aufnehmen, da wir sie für die starken transformativen Zeiten in denen wir uns befinden für ein sehr wichtiges Hilfsmittel halten.

    Aurum Potabile - Gold-Essenz: Das berühmte "Trinkgold der Alchemisten" und legendäre Lebenselixier, wird nach alten Rezepturen berühmter Alchemisten wie Paracelsus und Isaac Hollandus hergestellt. Dabei wird Goldmetall auf geheime Weise gelöst, wochenlang destilliert und nach bestimmten Gestirnskonstellationen zykliert. Heraus kommt eine alkoholische Lösung, die vor allem seine Farbe, seine heilende Information und eine sehr hohe "Gold-energie" enthält. Nach alchemistischer Beschreibung enthält die Essenz den Seelenkörper und den Geistkörper des Goldes, seine Lichtenergie und seinen spirituellen Geist.
    Aurum Potabile hat nichts mit homöopathischen Goldpräparaten, Goldsalzen zu tun und ist nicht mit kolloidalem Gold zu vergleichen. Aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses gilt es als eine traditionelle alchemistische Essenz im siebten und damit höchsten Grade.

    Argentum Potabile - Silber-Essenz: Die Silber-Essenz "Argentum Potabile"  hat nichts mit kolloidalem Silber, homöopathischen Silberpräparaten oder Silbersalzen zu tun. Aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses gilt es als eine traditionelle alchemistische Essenz im siebten und damit höchsten Grade, ein sogenanntes "Hohes Arkanum".
    Bei der Herstellung dieser Essenz werden natürliche Silber-Verbindungen auf geheime Weise mit Hilfe der hohen Lösungsmittel der Alchemie, der sogenannten "Geheimen Feuer" wie dem "Philosophischen Merkur" verflüssigt. Die Lösung wird dann viele Wochen lang bearbeitet, destilliert und energetisch aufgeladen. Das fertige Elixier enthält als hohes Arkanum, also höchstes alchemistisches Heilmittel, "Seele", "Geist" und "gereinigten Stoffkörper" der Metalle - kurz: ihre gesamte wirkende Essenz.